Boudoir – Dein sinnliches Shooting-Erlebnis

Entdecke deine Schönheit

 
Bin ich schön? Hand aufs Herz: Diese Frage haben wir uns alle schon gestellt, manchmal mit kritischem, manchmal mit wohlwollendem Blick in den Spiegel. Ich sage: Ja! Du bist sogar wunderschön. Und ich kann es dir beweisen – im Boudoir Fotoshooting. Ein Boudoir war früher ein sehr elegant eingerichteter, kleiner Rückzugsraum für die Herrin des Hauses. Ein intimer Ort, an dem sie den Finger auf die Lippen legt, Geheimnisse in kleinen Schatullen hütet und ganz für sich ist. Und genau das machen wir: Wir ziehen uns in die „Studio-Gemächer“ zurück und konzentrieren uns ganz auf dich und unser sinnliches Fotoshooting.
 

Was ist sinnlich?

Sinnlichkeit hat unzählige Facetten und jede Frau lebt ihre ganz eigene Spielart. Üppig weiblich wie Marilyn Monroe, verrucht wie Greta Garbo, androgyn wie Marlene Dietrich, burlesque wie Dita von Teese oder ganz natürlich wie Gwyneth Paltrow, …. Du musst dich nicht verkleiden, um sinnlich, aufregend oder erotisch zu sein. Am schönsten bist du, wenn du du selbst bist. Das schließt nicht aus, mal in eine andere Rolle zu schlüpfen: natürlich, verletzlich, verführerisch, Mädchen, Rebellin, Diva, Königin, …

Ein Geschenk an dich selbst

Viele Frauen möchten ihren Lieblingsmensch mit den Boudoir-Fotos überraschen. Mit dem Shooting machst du auch dir selbst ein großes Geschenk. Du bekommst ein neues Gefühl für deinen Körper und für deine Weiblichkeit. Und vielleicht schaust du dich selbst danach mit ein bisschen mehr Wertschätzung und mehr Liebe an.
 

Wir fangen deine Schönheit ein

 
Was liebst du an dir? Was macht dich aus? Mit welcher Stelle an deinem Körper fremdelst du? Die schönsten Bilder entstehen, wenn du dich wohlfühlst in deiner Haut, dich entspannen kannst und ganz bei dir bist. Bedenke dabei immer: Falten sind gelebtes Leben, viele hat das Lächeln in unser Gesicht gemalt. Narben sind Zeit-Zeichen aus unserer ganz persönlichen Geschichte. Kurven oder Ecken und Kanten gießen deine Schönheit in eine eigene Form. Ästhetik ist so viel mehr als Size Zero, glatte Haut oder eine bestimmte Körbchengröße.

Wir tasten uns langsam heran

Beim Shooting nehmen wir uns Zeit, um gemeinsam herauszufinden, welche Art von Bildern du von dir entstehen lassen möchtest und wie du dich selbst siehst. Bevor wir mit den eigentlichen Boudoir-Bildern beginnen, machen wir ein paar Portraits zum Warmwerden. Die meisten Frauen haben schon vor dem Termin Fragen. Ein paar davon, kann ich vielleicht schon jetzt beantworten.
 

Was zeige ich (nicht)?

Für Boudoir-Fotografie musst du nicht nackt sein. Du entscheidest, wie viel du von dir zeigen möchtest. Zarte Andeutungen, verheißungsvoll Verhülltes weckt viele Fantasien …
 

Was ziehe ich an?

Der Klassiker sind aufregende Dessous. Viele Frauen setzen auf Spitze, Corsagen, teilweise mit Strapsen oder Strumpfbändern. Dafür bist du nicht der Typ? Sehr sinnlich kann es auch sein, wenn du eine Jeans, ein schlichtes weißes Bustier und ein offenes Oversize-Herrenhemd trägst oder einen Blazer als Kleid und sonst nichts. Wenn du es lieber romantisch magst, ist ein schlichtes aufgeknöpftes Sommerkleid, dessen Ausschnitt tief blicken lässt, für dich vielleicht genau das Richtige. Darüber hinaus können wir dich in Tücher und Decken hüllen und gekonnt Haut durchscheinen oder aufblitzen lassen.

Ich empfehle dir, von allem etwas mitzubringen:
• Deine Lieblingswäsche • Deine Lieblingsjeans • Dein Lieblingskleid • Pumps • Einen Blazer • Ein Hemd

Wie posiere ich?

Mach dir keine Gedanken. Es ist ein bisschen wie beim Tanzen: Mach die Augen zu, fühl dich und lass dich fallen. Ich werde dir Tipps geben, wie du dich bewegen kannst und worauf du achten sollst.
 

Warum sollte ich das machen?

Vielleicht bist du unglaublich verliebt und möchtest deinem Freund ein ganz besonderes Geschenk machen. Vielleicht hast du zwischen Kindern und Arbeit vergessen, wie sinnlich und schön du bist. Vielleicht möchtest du einfach noch einmal etwas ganz Neues erleben.
 

Was erwartet mich?

Es erwarten dich circa 1,5 Stunden, in denen du ganz Frau sein kannst, ganz neue Seiten an dir entdeckst und Spaß hast. Bei der Boudoir Fotografie geht es NICHT NUR um Bilder. Es ist ein Shooting, das so viel tiefer geht. Es ist emotional, leidenschaftlich, intensiv und erkenntnisreich. Es zeigt dir, wer du auch bist – jenseits des Alltags als Mama, Mitarbeiterin, Vereinsschwester oder auch Großmutter.
Eine wunderschöne Frau.

weitere Momente

Noch nicht genug? Hier gibts noch mehr Liebe